31. Oktober Vollmond in Stier

Energetisch gesehen, ist momentan jede Menge los! Das gipfelt am 31. Oktober mit einem s.g. "Blue Moon" (15:49h), also einem zweiten Vollmond eines Monats.

Zudem ist an diesem Tag auch noch Samhain, heute besser bekannt als 'Halloween', der Tag, bzw. Nacht, an dem das Tor zur 'Anderswelt' besonders weit geöffnet ist (diesmal mit 'Beleuchtung', wenn man so will...). Die Kelten feierten an diesem Tag das Ende Sommers und liessen es zusammen mit ihren 'Ahnen', die, anders als heute, als vollständige Mitglieder der Gesellschaft galten, so richtig 'krachen'. Wenn man so möchte, war es das damalige 'Silvester', also der letzte Tag des Jahres. Danach begab man sich in die 'Dunkelzeit', also den Winter und somit im übertragenen Sinne in den 'Winterschlaf'. Rückzug, Einkehr, Loslassen von Altem und Kräfte sammeln für das neue Jahr waren der Lebensinhalt' dieser Zeit, bevor an Beltane wieder die Rückkehr des Lichts und somit des Sommers gefeiert wurde.

 

Auch wir sollten diese Zeit wieder verstärkt dazu nutzen, Einkehr in uns und unsere Häuser zu halten, Innenschau zu praktizieren, ruhig zu werden und alles, was sich in uns angestaut hat nochmals anschauen, wertschätzen und dann in Frieden gehen lassen. Also 'seelischen' Hausputz zu halten, um dann wieder freien Raum zu haben, für all die Dinge, die sich im Frühjahr wieder zeigen und in uns wachsen wollen...

Gerade in dieser herausfordernden Zeit, in der wir uns (wieder) befinden, könnte das der fehlende 'Balsam' für unsere Seele und Nerven bedeuten!

 

Dieser Vollmond im Stier, an dem es normalerweise recht ruhig und besonnen zugeht, steht diesmal unter dem Einfluß von Uranus, der recht 'elektrisierend' wirken kann. Somit ist es dann mit der Ruhe vorbei und der sonst so behäbige Stier wird nun 'auf Trab' gebracht. Das kann sich in 'Anfällen' von Ausräumen und Umzügen zeigen. Generell fällt es momentan leichter sich von Dingen oder Personen zu trennen, die nicht mehr zu einem passen...

 

Wie können wir nun die vorherrschenden Energien am besten für uns nutzen? Fragen wir doch unsere Tarotkarten, die gerade an diesem ganz besonderen Tag wahrscheinlich noch mehr in 'Plauderlaune' sein werden als sonst...

 

In diesem Sinne,

viel Spaß beim Ausprobieren und

 

HAPPY HALLOWEEN!